GeBEPicture

 

PI 139 - Ausdrucke exakt im Griff -

 

GeBE-CHIPSET steuert und kontrolliert vom OEM System aus

 

Germering, 07. Dezember 2015
GeBE Elektronik und Feinwerktechnik GmbH stellt auf gleich zwei Messen im Februar 2016 das neue GeBE-CHIPSET vor. Dieses neue GeBE Produkt bietet sich an, um Druckfunktionen in ein System einzubinden, ohne einen kompletten Thermodrucker zu verwenden. Dabei geht es um mehr, als um die Steuerung des Drucks allein. Denn Thermodruck ist stark abhängig von den herrschenden Umweltbedingungen. Für ein immer gleich gutes Druckbild ist eine permanente Überwachung während des Druckvorgangs unabdingbar. Soll also ein Druckwerk vom Gesamtsystem aus angesteuert werden, stellt das GeBE-CHIPSET eine sichere Alternative für OEM Kunden dar. Denn sie müssen damit weder hohe Entwicklungskosten selbst tragen noch teure Fehler, wie z. B. EMV Probleme, in Kauf nehmen. Der Hersteller hat auf den µProzessor seine eigene Drucker Firmware gepackt. Das bedeutet, das GeBE-typische Reporting-System ist implementiert, mit dem der Druck-Status permanent kontrolliert wird. Und auch auf die millimetergenaue Positionierung des Papiers ist Verlass. Der kleine Chip wird einfach auf der vorhandenen Platine im System des Kunden angebracht und übernimmt die Steuerung. Das bedeutet in der Praxis: Platz sparen, Bauteile-Kosten gering halten, Druckwerk frei wählen und mit GeBE Spezialfunktionen mehr als einfach nur Ausdrucke erzeugen. Das GeBE-CHIPSET lässt sich mit Druckwerken verschiedener Hersteller kombinieren. GeBE stellt aus auf der embedded world 2016 in Nürnberg, in Halle 1, Stand 1-286 und auf der EuroCIS in Düsseldorf, in Halle 10, Stand 10E54.
Resultate immer gleich gut - freie Wahl des Druckwerkes
Das GeBE-CHIPSET des Germeringer Spezialisten für Thermodrucker stellt weit mehr dar, als eine reine Steuereinheit: Es hält z. B. die Stromzufuhr bzw. Spannung während des Druckvorgangs dynamisch ausgeglichen oder reguliert Temperaturdifferenzen. Das stabilisiert den Druckvorgang. Und das bedeutet dauerhaft gleich gute Resultate auf dem Papier. Die exakte Papierpositionierung erfolgt beim Etiketten-, Endlos- ebenso wie beim Ticketdruck über die Lochmarken- oder Blackmark-Steuerung. Überdies zeigt GeBE dem GeBE-CHIPSET Kunden das geeignete Layout seiner Steuerungseinheit auf und empfiehlt zur optimalen Ansteuerung des gewünschten Druckwerkes den idealen schematischen Aufbau der Platine. Der Kunde aktiviert softwareseitig nur noch die Funktionen, die er benötigt. Ein Update von Firmware und Fonts kann er jederzeit selbst ausführen. Das GeBE-CHIPSET ist für Druckwerke der Hersteller APS und Fujitsu verfügbar. Chips zur Ansteuerung von Druckwerken anderer Hersteller realisiert GeBE auf Anfrage.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Downloads

  • PI139_GeBE-CHIPSET_steuert_Drucke.pdf
  • Pressetext PI 139 zur embedded world 2016 und zur EuroCis 2016: Ausdrucke exakt im Griff - GeBE-CHIPSET steuert... / deutsch / englisch, Word Dokument

GeBE Elektronik und Feinwerktechnik GmbH • Beethovenstraße 15 • 82110 Germering • Germany • Phone: +49 89.894141-0 • Fax: +49 89.8402168 • info@gebe.net

Geschäftsführerin: Sandra Pabst, Brigitte Breidenbach • Sitz: Germering • HR München B 75 990 • UST-Id.-Nr.: DE128225231